KANADA WORK AND TRAVEL KANADA

Work and Travel Kanada – Von A bis Z

Work and Travel Kanada

Step by Step Guide – Work and Travel Kanada

Ein Work and Travel Visum für Kanada zu bekommen ist gar nicht so leicht. Oder lass es mich anders formulieren, es ist mit einem gewissen bürokratischen Aufwand verbunden. Bevor das Abenteuer also richtig losgehen kann, muss man sich zunächst einmal mit den kanadischen Behörden auseinandersetzen. Das hört sich zunächst kompliziert an, ist es aber eigentlich gar nicht. In unserem Step by Step Guide erläutern wir alle notwendigen Schritte für den Erhalt deines Work and Travel Kanada Visum.

Info: Work and Travel wird in Kanada offiziell als Working Holiday bezeichnet. Es ist dem IEC – International Experience Canada untergliedert. Dieses beinhaltet neben dem Working Holiday auch noch die Optionen Young Professionals und International Co-op Internship. Der folgende Step by  Step Guide beinhaltet jedoch lediglich die Bewerbungsschritte für das Working Holiday.

Das komplette Bewerbungsprozedere spielt sich übrigens hauptsächlich auf der Internetseite der kanadischen Behörde ab. Selbstverständlich gibt es auch Agenturen, die dir für gewisse Unsummen alle Strapazen abnehmen. Unserer Meinung nach kannst du das aber locker selber machen.

 

Schritt 1 – Bin ich geeignet?

Bevor es offiziell losgeht macht man am besten einen kleinen Vorab-Test der kanadischen Behörde. Mit diesem kann man sicher gehen, ob man überhaupt als Kandidat in Frage kommt. Den Test bzw. das Formular findet ihr hier.

Nachdem du alle Fragen beantwortet hast wird dir am Ende sofort mittgeteilt, ob du in Frage kommst oder nicht. Ist das Ergebnis positiv bekommst du am Ende des Formulars einen Personal Reference Code. Diesen Code solltest du dir notieren.

Schritt 2 – Profil erstellen

Nach erfolgreichem Test musst du ein Profil erstellen. Über folgenden Link kommst du direkt auf die Anmeldeseite der kandischen Behörde. Über “Simple Secure Access – Sign up” kannst du ein neues Profil erstellen. Für die Erstellung deines Profils brauchst du deinen Personal Reference Code sowie deinen Reisepass. Achtung: Bitte stelle sicher, dass dieser Reisepass die komplette Dauer deines Wunschaufenthaltes in Kanada gültig ist, am besten noch 6 Monate darüber hinaus. Hast du dein Profil erstellt kannst du es an ein- oder mehrere Bewerbungspools übermitteln. Für das Work and Travel ist es der “IEC-Working Holiday”-Pool.

Schritt 3 – Der Pool

Kanada bietet eine bestimmte Anzahl an Working Holiday-Plätzen pro Jahr und pro Land. Für Deutschland sind das 4.490 Plätze (zumindest in 2018). Um einen dieser Plätze zu ergattern wirft man sein Profil in einen großen Pool und muss hoffen gezogen zu werden.

Die ersten Lotterie Runden beginnen meist Ende November/Anfang Dezember des Vorjahres, wirft man sich also um diesen Zeitraum in den Pool, steigen die Chancen gezogen zu werden immens! Unter folgendem Link findest du heraus, wie deine momentanen Chancen stehen.

Hast du dich erfolgreich bei einem der Pools beworben, musst du anschließend abwarten ob du gezogen wirst. Darüber wirst du dann per Email informiert.

Schritt 4 – Invitation to Apply

Du wurdest gezogen! Taucht diese Nachricht in deinem Email Postfach bzw. in deinem IEC-Account auf bedeutet es, dass du aus dem Bewerbungspool gezogen worden bist.

Achtung: Es bedeutet nicht, dass du Besitzer eines Working Holiday Visums bist, sondern lediglich dass du nun ausgewählt bist, um dieses offiziell zu beantragen.

Du hast nun 10 Tage Zeit die Einladung anzunehmen. Nachdem du die Einladung akzeptiert hast, hast du genau 20 Tage Zeit um dich online für das Working Holiday Visum zu bewerben.

Unser Tipp: Zögere die Annahme der Einladung heraus. Warum? Für die Beantragung deines Visums benötigst du ein Haufen Zeugs wie z.B. ein Polizeiliches Führungszeugnis, medizinisches Zeugnis etc. Die Beschaffung dieser Dokumente dauert bekanntlich länger. Zögerst du also die Annahme bis auf den letzten Drücker heraus, hast du ganze 30 Tage für die Beschaffung aller notwendigen Dokumente Zeit.

Schritt 5 – Polizeiliches Führungszeugnis

Beantragung deines polizeilichen Führungszeugnis. Dauert bekanntlich länger ;-)

Schritt 6 – Einladung annehmen

Nach 9-10 Tagen solltst du deine Einladung annehmen. Dafür loggst du dich in deinem Profil ein und gehst zur Sektion “Continue my Profile /Application, not yet submitted”. Anschließend gehst du auf die Einladung mit dem Namen “Work permit” und klickst “Start application”.

Schritt 7 – Beantragung des Work and Travel Visum

Du hast nun 20 Tage Zeit um dein Profil zu vervollständigen. Diese beinhaltet:

  1. Ausfüllen eines Fragebogens
  2. Dokumente bereitstellen*
  3. Gebühren bezahlen
  4. Biometrisches Foto und evtl. Fingerabdruck

* Folgende Dokumente sind notwendig:

  • Polizeiliches Führungszeugnis (mit englischer Übersetzung – Unser Tipp Certrans GmbH)
  • evtl. Medizinisches Zeugnis (Hier findest du heraus ob du es brauchst)
  • Lebenslauf (Muster hier)
  • Reisepass – Kopie (Alle Seiten)
  • Familien Information (siehe Dokument hier)

Info: Falls du bestimmte Dokumente nicht rechtzeitig einreichen kannst genügt es auch vorerst Rechnungen oder Dokumente einzureichen, die beweisen, dass du dich bereits darum gekümmert hast.

Schritt 8 – Abwarten

Nachdem du alle Informationen in deinem Profil hochegladen hast und deine Bewerbung abgeschickt hast heißt es erstmal abwarten. Wie lange? Finde es hier heraus!

Schritt 9 – Weinen oder lachen?

Nach ca. 4-8 Wochen solltest du entweder einen Letter of Explanation oder einen Letter of Invitation bekommen haben. Ersteres ist die Absage, zweiteres ist die Zusage. Der Letter of Invitation ist sozusagen deine Einladung, das Land zu betreten mit der Hoffnung ein Woking Visa zu bekommen! Dieses Schreiben musst du dir also unbedingt abspeichern und ausdrucken, da du es bei deiner Einreise in Kanada mit dir führen musst.

Achtung: Auch der Letter of Invitation ist noch kein offizielles Visum sondern wie bereits oben erwähnt nur die Erlaubnis das Land zu betreten mit der Absicht ein Working Visa zu bekommen. Das offizielle Visum bekommst du erst nach offizieller Überprüfung deiner Person bei der Einreise in Kanada ausgehändigt. Was dafür notwendig ist erfährst du im nächsten Schritt.

Schritt 10 – Vorbereitung ist alles

Damit bei der Einreise nichts schief geht bedarf es ein wenig vorbereitung. Bestimmte Dokumente sind zwingend mitzuführen um am Flughafen in Kanada ein Working Visa ausgehändigt zu bekommen.

  • Dein Reisepass (der gleiche wie bei deiner Bewerbung, Ablaufdatum beachten)
  • Deinen Letter of Introduction auch Port of Entry genannt
  • Proof of Funds (Kontoauszug nicht älter als eine Woche mit mind. CAN$ 2500)
  • Nachweiß – Krankenversicherung (unser Tipp: Reisepolice EDUCATION60)
  • Rückflugticket oder Nachweiß finanzieller Mittel um ein Rückflugticket zu kaufen
  • Dokumente aus der Bewerbung (Lebenslauf, Familieninformation, Führungzeugnis)

Schritt 11 – Flug buchen

Juhu, jetzt beginnt der angenehme Teil der Planung :-) Du kannst nun endlich deinen Flug nach Kanada buchen. Günstige Flüge findest du bei skyscanner.de oder google flights.

Schritt 12 – Ankunft

Sobald du am Flughafen gelandet bist, machst du dich wie immer auf den Weg zur klassischen Passkontrolle. Meistens findest du hier eine gesonderte Passkontrolle für spezielle Visa oder ein Border Office. In Toronto mussten wir zunächst durch die klassische Kontrolle und wurden anschließend in einen gesonderten Raum geführt in dem wir dann unser Working Holiday Visum bekommen haben. Hierfür musst du alle oben genannten (Schritt 10) Dokumente bereit halten (Handgepäck!).

Nachdem du dein Visum erhalten hast stelle sicher, dass alle Angaben richtig übernommen wurden. Vor allem Name, Ablaufdatum des Visum und das bei Employer und Location OPEN angegeben ist.

Schritt 13 – Social Insurance Number

In den ersten Tagen solltest du dir dann möglichst schnell eine Social Insurance Number und ein Bankkonto zulegen. Die SIN bekommst du in einem Service Canada Office, diese Büros sind vergleichbar mit den Behörden in Deutschland und meist in jeder größeren Stadt auffindbar. Reisepass und Visum nicht vergessen.

Schritt 14 – Bankkonto eröffnen

Als Bank empfehlen wir eindeutig die CIBC. Das erste Jahr ist hier völlig kostenfrei. Am besten einen Termin zur Kontoeröffnung vereinbaren.

Schritt 15 – Kanadische SIM-Karte zulegen

In den ersten Tagen solltest du dir auch möglichst schnell eine kanadische Sim Karte mit kanadischer Nummer zulegen. Das machst du am besten im kanadischen Pendant zu unserem Media Markt – BEST BUY. Achtung: Datenvolumen ist in Kanada ein Luxusgut und muss teuer bezahlt werden. Wir haben 1,5 GB (inkl. 500 SMS/Minuten) und zahlen dafür schlappe CAN$ 50,00 pro Monat. Das Datenvolumen besteht jedoch nur in der Provinz in der du den Vertrag abschließt. Möchtest du das Datenvolumen auch in anderen Provinzen benutzen musst du nochmal eine ganze Menge Kleingeld drauflegen!

Schritt 16 – Jobsuche

Du weißt ganz genau wo du hinwillst? Und du weist auch ganz genau wo und was du arbeiten möchtest? Du brauchst nur noch einen passenden Job? Dann haben wir auch hierfür ein paar Tipps für dich.

PDF – Bewerbungsunterlagen: Work and Travel Bewerbung Muster.pdf

Jobportale: Craig List.ca, indeed.ca, jobbank.gc.ca

Schritt 17 – Wohnungssuche

Nachdem du einen Job hast kannst du dir nun ganz bequem eine Wohnung suchen. Ziemlich einfach geht das z.B. auf Airbnb. Sobald du hier einen Zeitraum von über ein- oder mehreren Monaten eingibst werden dir hier Wohnungen zur Langzeitmiete angezeigt.

Schritt 18 – Ey Mann, Wo ist mein Auto?

Um Mobil zu sein und glaube uns, das willst du in Kanada, brauchst du ein Auto. Möchtest du später auch mit dem Auto verreisen sollte es ein großes Auto sein oder einfach gleich ein kleiner Camper. Gebrauchte und günstige Autos findest du auf kijiji.ca und autotrader.ca. Auch Facebook bietet eine große Auswahl an Gruppenboards, in denen kontinuierlich Autos zum Verkauf angeboten werden z.B. Backpackers Canada – Buy and Sell.

Wir haben uns während unseres Aufenthaltes in Kanada einen Dodge Caravan zugelegt. Günstig, gut und vor allem riesig. Um damit auf Reisen zu gehen, haben wir uns hinten ein gemütliches Bett gebaut.

Nachdem du neben all diese Schritte ein Häkchen gesetzt hast kann dein Abenteuer in Kanada endlich  starten!

Falls wir einen Punkt vergessen haben oder irgendetwas unklar ist – rein damit in die Kommentare! Ansonsten wünschen wir dir einen tollen Start in diesem großartigen Land.

Falls dir unserer Bericht nicht detailliert genug ist, können wir dir die Seite working-holiday-visum.de sehr empfehelen. Hier gibts sehr ausführliche Informationen mit tollen Tipps und Tricks.

 

Pinne diesen Artikel bei Pinterest!
Work and Travel Kanada

You Might Also Like

Keine Kommentare

Antworten