REISETIPPS

Packliste

Weltreise Packliste

Weltreise Packliste

Was packt man ein? Was lässt man weg? Garnicht mal so leicht 🙂 Weltreise Packliste.

Im folgenden Artikel erfahrt ihr für welche Rucksäcke wir uns entschieden haben und was wir in diesen verstaut haben. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist unser Stauraum für Gepäck eher begrenzt. Dennoch wollen wir uns natürlich so sinnvoll wie möglich ausrüsten. Nun entsteht dieser Post schon vor unserer Reise, somit vermag ich nicht zu sagen, ob wir tatsächlich alles dabei haben. Wir werden diesen Post jedoch aktualisieren, sollten wir unterwegs feststellen etwas Wichtiges vergessen zu haben.

Weltreise – Backpack

Zunächst einmal braucht man erstmal ein Objekt, in das man all sein Reiseequipment packen kann. Wir haben uns komplett neue Backpacks gekauft. Wichtig war uns Tragekomfort, Handling und Volumen. Aber wie findet man denn nun den perfekten Rucksack? Wir haben erstmal alle heimischen Outdoor- und Sportshops abgeklappert und alle möglichen Rucksäcke getestet. Diejenigen die uns gefallen haben wurden notiert und dann gegoogelt. Für mich war relativ schnell klar, dass es ein Osprey wird. Die Bewertungen sind durchgehend gut, das Design gefällt und  die Rucksäcke sind super ausgestattet, mit viel Liebe zum Detail. Schlussendlich wurde es dann der rote Osprey Ariel 65 (Online ab ca. 160 Euro). Björn reist mit einem schwarz-gelben Alpine Lowe Diran 65:75 (ab ca. 130 Euro bei Amazon erhältlich). Diesen Rucksack haben wir zufällig in einem Outlet Store entdeckt und ihn für 90€ mitgenommen. Auch der Alpine Lowe hat jede Menge Stauraum und praktische Fächer, dass man mehr mitnehmen kann, als man eigentlich braucht :P. 

Als Handgepäck bzw. als Tagesrucksack haben wir uns für den blau-schwarzen Deuter Hokus Pokus (wie passend :-P) entschieden. Wie der Name schon sagt, kann man die kleine Hüfttasche in wenigen Handgriffen in einen Tagesrucksack verwandeln. It’s magic!

Nach folgendem Bild findet ihr übrigens die Updates zu unsere Backpacks…

Backpack Weltreise

Links: Low Alpine Backpack, Rechts: Osprey Backpack

 

*Update: Ein kleines Feedback zu unseren Rucksäcken

Alpine Low Diran

Der Alpine Low Diran 65:75 erfüllt Björns Erwartungen zu 99%. Er hat ein gutes Tragegefühl, lässt sich von oben und vorne öffnen womit er sich super einräumen lässt. Zudem ist der Rucksack in zwei Bereiche aufgeteilt, sodass man in den unteren Teil seine Schuhe verstauen kann und dadurch eine räumliche Trennung zu den Klamotten hat. Viele kleine seitliche Fächer ermöglichen das Verstauen von Kleinkram. In den Rucksack passt auch wirklich viel rein. Björn schleppte zu Beginn 17kg mit sich herum. Inzwischen haben wir einige Winterklamotten, die wir für Patagonien benötigt haben nach Hause geschickt. Resultat: 14kg! Außerdem ist inzwischen einer der Verschlüsse des Hauptfaches gerissen. Daher muss dieses nun von meinem Schloss zusammengehalten werden. Naaaja :).

Osprey Ariel 65

Der Osprey Ariel 65 macht sogar noch einen besseren Eindruck. Das einzige Manko an diesem Rucksack ist die vordere Öffnung, die man leider nicht komplett öffnen kann sondern nur halb. Aber das ist wirklich nur ein minimales Problem und auch damit lässt sich der Rucksack tip top ein- und ausräumen. Ich würde mich auf Grund der super Qualität und dem Tragekomfort immer wieder für diesen Rucksack bzw. für die Marke Osprey entscheiden.

Deuter HokusPokus

Der Deuter HokusPokus ist wirklich ein super Teil und eignet sich super als Tagesrucksack. Leider ist er etwas klein, daher haben wir uns in Punta Arenas in der Zona Franca (Duty Free Zone) einen weiteren Rucksack gekauft – einen Doite Stellar 15. Ja, uns hat diese Marke davor auch überhaupt nichts gesagt, aber dieser Rucksack war wirklich eine gute Investition. Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der Hokuspokus, hat aber im Vergleich zu diesem ein größeres Volumen und ist mit 28€ auch sehr kostengünstig.

 

Weltreise Klamotten

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…Hmm? Was nimmt man eigentlich mit auf eine Weltreise? Wo fängt man an und wo hört man auf? Nimmt man seine Lieblingsklamotten mit oder eher praktische Kleidung? Fragen über Fragen. Wir sind eigentlich ganz einfach an die Sache heran gegangen. Zunächst haben wir uns überlegt welche Klimazonen wir bereisen. Südamerika, hauptsächlich warm, aber Patagonien wird auch mal kühler. Neuseeland im milden Spätsommer und in Südostasien tropische Hitze. Ohje, also muss von allem was dabei sein. Sommerklamotten waren schnell gefunden, hier haben wir unsere Lieblingsteile eingepackt. Für die kühleren Temperaturen musste ein Pulli herhalten und ein bisschen Funktionswäsche. Was wir im Detail mitgenommen haben folgt jetzt.

Hannah

Weltreise Klamotten

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

  • Schuhe: Chucks, Nike Free, Sandalen, Flip Flops, Salomon Trekkingschuhe, Badeschuhe
  • 1x Jeans, 2x dünne Hose, 3x kurze Hose, 1x Sporthose, 1x Funktionshose
  • 3x Kleid
  • 8x Shirt/Top, 1x Longsleeve, 1x Fleece Pulli, 1x Cardigan
  • 1x Softshell Jacke, 1x Jeansjacke, 1x Regenjacke, 1x Mini Daunenjacke
  • 10x Slips, 3x BH, 1x Sport BH, 2x Bikini, 4x kurze Socken, 2x lange Socken
  • 1x Multifunktionstuch, 1x Schal, 1x Cap, 2x Sonnenbrille, 1x Handschuhe
  • 1x Wäsche-Stoffsack

Björn – Weltreise Packliste

Klamotten Weltreise

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

  • Nike Kaishi, Meindl Trekking Schuhe, Flip Flops, Espadrilles, Superga Sneakers (heimgeschickt)
  • 3x kurze Shorts, 1x Jeans, 1x Funktionshose (kaputt und nicht ersetzt)
  • 2x Funktionsshirt, 5x Shirt, 1x Zipper Hoodie, 1x Fleece Jacke
  • 8x Boxer Shorts, 2x Badeshorts, 8x Socken
  • 1x Softshell Jacke, 1x Windbreaker
  • 2x Sonnenbrille, 1x Multifunktionstuch, 1x Cap, 1x Handschuhe
  • 1x Wäsche-Stoffsack
  • *Update (18.02.2017): In Punta Arenas haben wir noch eine Mütze gekauft

Unsere Klamotten haben wir, wie man auf den Bildern bereits erkennt in sogenannte Vakuum Beutel gepackt. Das bietet zwei Vorteile, erstens spart man Platz und zweitens bringt es Ordnung in den Backpack.

/*Update: Unsere Packliste hat sich als äußerst umfangreich herausgestellt. In Patagonien und Australien war es teilweise so kalt, dass eine Mütze von Vorteil war. Diese haben wir dann kurzerhand vor Ort gekauft. In Südostasien war uns aber klar, dass wir unsere warmen Klamotten nicht mehr brauchen werden und diese Kilos unnötig mit uns rumschleppen. Wir haben dann kurzerhand ein Päckchen mit Schuhen und Klamotten nach Hause geschickt und einem deutschen Heimreisenden eine ganze Menge mitgegeben. Unsere Rücken danken es uns.

 

Weltreise – Technik Gadgets

Technik Gadgets Weltreise

Technik Gadgets

  • Fotokamera Olympus OMD E-M10 Mark II
  • + 14-42mm Standard Objektiv
  • + 42-140mm Tele Objektiv
  • + 9mm Fisheye Objektiv
  • Joby Gorillapod
  • GoPro Session
  • GoPro Equipment
  • Microsoft Surface 3 mit Tastaturpad
  • 2x Tolino, inzwischen nur noch 1x, kaputt 🙁
  • MP3 Player und Musikbox
  • Festplatte
  • Iphone 6, Samsung Galaxy Alpha
  • *Update 31.05.2017: HP Notebook (als richtige Blogger musste nun ein zweiter Laptop her)

 

Weltreise – Hygieneprodukte

  • Kulturbeutel
  • Großes und kleines Mikrofaserhandtuch
  • Zahnbürste, Zahnpasta
  • Shampoo, Duschgel
  • Deo, Parfüm
  • Gesichtcreme, Körpercreme
  • Rasierer
  • Haarbürste, Haargummis, Haarstyling
  • Wattepads, Wattestäbchen
  • Nagelset
  • Abschminkzeugs
  • Basic Schminke
  • Tampons
  • Desinfektionsmittel
  • Ohropax

*Update: Wir haben alles richtig gemacht indem wir volle Hygineprodukte aus Deutschland mitgenommen haben. In Argentinien und Chile sind die Preise für Hygiene- und Kosmetikartikel wirklich immens hoch (z.B 5 Euro für die billigste Bodylotion). Wer nur in Asien unterwegs ist, kauft zu Hause besser nichts. Die Preise in Südostasien sind halt doch unschlagbar. Wer bestimmte Hygieneprodukte braucht wird diese jedoch nur in den Großstädten Asiens finden.

 

Weltreise – Apotheke

Wir empfehlen rechtzeitig vor der Reise einen Arzt aufzusuchen um sich über die nötigen bzw. empfohlenen Impfungen zu informieren. Dabei kann man sich auch gleich nach der Reiseapotheke erkundigen. Meist hat der Doc hier gute Tipps parat. Unsere Reiseapotheke sieht wie folgt aus…

  • Erste Hilfe Traveler Kit (Vaude First Aid Hike)
  • Pflaster (wasserfeste, Blasenpflaster)
  • Splitterpinzette
  • Loperamid (gegen den flotten Otto)
  • Buscopan (gegen damit einhergehenden Magenkrämpfen)
  • Vomex (gegen Übelkeit)
  • Breitbandantibiotikum (Für alle Fälle)
  • AntiBrumm!
  • Fenistil Hydrocort Gel (bei Sonnenbrand und Stichen)
  • Paracetamol (bei Fieber)
  • Ibuprofen (gegen Kopfschmerzen)
  • Malaria Standby Tabletten
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Wundsalbe (Betaisadona, Bepanthen)
  • Fiberthermometer
  • *Update: Magnesium (unbedingt mitnehmen, dass Wasser hier enthält oft keine Mineralstoffe). Kauft man es z.B in Argentinien zahlt man 10€ für 20 Tabletten.

 

Weltreise – Sonstiges

Sonstiges Weltreise

Dinge die man auch noch braucht

  • Trinkflasche
  • 2x Flachmann
  • Reiseführer
  • Dry Bag
  • Feuerzeug
  • Handwaschmittel (Rai aus der Tube)
  • Kartenspiele
  • Notizbuch/Stift
  • Inlett-Schlafsack
  • Schlafmaske
  • Kleines Nähset
  • Camping Besteck (Göffel)
  • Taschenmesser (wurde uns leider abgenommen, als wir mit dem Schiff von Uruguay zurück sind)
  • Jute Beutel

 

Weltreise – Unterlagen

  • Flugbuchung, Hotelreservierung falls vorhanden
  • Versicherungsunterlagen
  • Reisepass (Gültigkeit überprüfen)
  • Führerschein + Internationaler Führerschein
  • Kreditkarten (In unserem Fall: DKB, Santander und N26)
  • Impfausweis
  • Passbilder
  • Vollmacht für den Reisepartner

You Might Also Like

Keine Kommentare

Antworten

Close