REISEZIELE VIETNAM

Tam Coc – Umgeben von Karstbergen

Reisebericht Tam Coc Nationalpark

Nach dem Highlight Halong Bay geht die Reise in Vietnam weiter – nächster Halt ist Ninh Bin bzw. der Tam Coc Nationalpark. Noch nie gehört? Keine Sorge, auch wir hatten zuvor noch nie von diesen Orten gehört. Das Gebiet gehört aber dank atemberaubender Landschaft zu den schönsten des Landes. Nicht umsonst trägt es den Namen “Kleine Halong Bay” oder “Trockende Halong Bay”. Die gegoogleten Bilder versprechen viel – grüne, leuchtende Reisfelder aus denen eindrucksvolle, riesige Kalksteinformationen ragen. Der durch die Bergschlucht schlängelnde Fluss ist da nur noch die Krönung. Uns ist gleich klar – da müssen wir hin! Ob die Landschaft dem Bild gleich kommt und wie es uns gefallen hat erfahrt ihr nun in unserem Reisebericht Tam Coc.

 

Anreise

Vietnams Transportsystem macht uns die Anreise wieder einmal sehr einfach. In Cat Ba buchen wir eine Bus/Boot/Bus-Kombination für 190.000 Dong (ca. 8€ pP) nach Tam Coc. Der Bus hält natürlich auch in der 9km entfernten Stadt Nin Binh. Wir hatten uns von Anfang an gegen Ninh Binh entschieden, da es nicht sonderlich schön sein soll und nicht direkt am Nationalpark grenzt. Die Fahrt von Cat Ba dauert ca. 4h Stunden und der “Busterminal” in Tam Coc befindet sich direkt im Stadtzentrum. Gebucht haben wir den Bus in unserer Unterkunft in Cat Ba (Love Cat Ba Hotel siehe auch Reisebericht Cat Ba).

 

Unterkunft

King Kong Hostel

Das King Kong befindet sich direkt im Stadtzentrum, nur wenige Schritte von der Bootsanlegestelle entfernt. Es befinden sich auch viele Restaurants und Bars in unmittelbarer Nähe. Die Unterkunft selber finden wir gut, abgesehen von den riesigen Schimmelflecken an den Wänden. Von einem anderen Reisenden haben wir zudem gehört, dass es weitaus schönere Unterkünfte zum selben Preis gibt. Wir zahlen unseren üblichen Preis – 10€ für ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und Frühstück. Die Bezeichnung Hostel würden wir übrigens so nicht unterschreiben. Unseres Wissen gab es keine Dorms und auch keinerlei Hostelatmosphäre.

 

Aktivitäten

So und nun wird mal tacheles geredet. Sieht es in Tam Coc nun wirklich so aus wie die Google Bilder versprechen??? Jein! Auch in Tam Coc haben wir leider wieder das Pech mit der Jahreszeit. Die Reisfelder sind bereits abgeerntet und dadurch finden wir leider keine grünen und leuchtenden Felder vor. Auch ist es bei uns durchgängig diesig und die Sicht somit begrenzt. Wären wir also zwei Monate früher hier gewesen, dann hätten wir wohl das Postkarten Tam Coc a la google vorgefunden. Wahrscheinlich aber auch den ein oder anderen Touristen mehr ;-) Es hat also alles seine Vor- und Nachteile. Aber nun zu unseren Aktivitäten in Tam Coc und Umgebung.

Bootsfahrt durch den Tam Coc Nationalpark

Die Attraktion schlecht hin ist natürlich die Fahrt durch die karstbergige Langschaft des Tam Coc Nationalparks. Die Fahrt beginnt an der zentral gelegenen Bootsanlegestelle und ein Ticket kostet 120.000 Dong pro Person plus 150.000 Dong für ein Boot, in das maximal zwei Personen passen. Wir zahlen also 390.000 Dong für zwei Personen was etwa 16€ entspricht. Die Bootsfahrt dauert ganze 2h Stunden und wird durch die starken Hände oder auch Füße eines Einheimischen betrieben. Die Fahrt führt zunächst ein kleines Stück durch Tam Coc und verläuft langsam in den Nationalpark über. Dieser
hat es wirklich in Sich. Rechts und links ragen wunderschön geformte Karstberge nach oben man ist umgeben von Wasser oder wer zur richtigen Zeit hier ist von grünen Reisfeldern. Während der Fahrt durchquert man zudem 3-4 kleinere Höhlen.

Ein Erlebnis für sich und wohl eine der schönsten Bootsfahrten die wir je hatten. Die Boote fahren übrigens ab 7Uhr morgens durchgängig bis 17 Uhr. Der Abendstimmung wegen nehmen wir eins der letzten Boote. Des Weiteren sind zur späten Stunde auch nicht mehr ganz so viele Touristen unterwegs und wir haben fast den ganzen Fluss für uns.

Bootanlegestelle in Tam Coc

Bootanlegestelle in Tam Coc

 

Tam Coc Nationalpark nahe Ninh Binh in Vietnam

Der Tam Coc Nationalpark

 

Tam Coc Bootsfahrt

In Tam Coc wird mit den Füßen gerudert :-)

 

Tam Coc, Ninh Binh

Auch die Damen rudern mit den Füßen :-)

 

Tam Coc Vietnam

Einfach nur genießen…

 

Ninh Binh Vietnam

Was für ein Anblick!!!

 

Höhlen Tam Coc Nationalpark

Auch Höhlen werden durchquert

 

Tam Coc Nationalpark Vietnam

Feierabend :-)

 

Mua Cave Viewpoint

Ein Viewpoint der superlative. Von hier oben sieht man nämlich genau das, was wir Tags zuvor mit dem Boot durchquert haben. Ein Anblick den wir so schnell nicht vergessen werden. Da mir nun langsam die Worte für solch atemberaubende Plätze ausgehen, lasse ich diesmal einfach Bilder für mich sprechen. Den Viewpoint erreicht man von Tam Coc übrigens zu Fuß (ca. 45min), mit dem Fahrrad (ca. 25min) oder mit dem Roller (ca. 10min). Der Weg nach oben ist dank Treppen einfach zu bewältigen. Eine kleine Eintrittsgebühr ist am Eingang fällig.

Mehr haben wir in Tam Coc leider nicht gemacht. Gerne hätten wir größere Trekkingtouren unternommen, aber dafür war es schlicht zu kalt. Zudem hätten wir bei besseren Wetterbedingungen sicherlich noch einen Abstecher in den nicht weit entfernten Cuc Phuong Nationalpark gemacht, der zu einem der schönsten des Landes zählt. Für uns noch ein Grund mehr, noch einmal nach Vietnam zu kommen. Wer auf Tempel und Pagoden steht könnte der Stätte Bai Dinh einen Besuch abstatten. Diese befindet sich ca. 15km von Tam Coc entfernt.

 

Mua Cave Viewpoint Tam Coc

Der Weg ist das Ziel – von Tam Coc zu Fuß zum Mua Cave Viewpoint

 

Tam Coc Nationalpark

Ganz schön viele Treppen :-(

 

Mua Cave Tam Coc

Was für eine wunderschöne Aussicht!

 

Restaurants

Die Restaurantauswahl in Tam Coc macht zunächst einen sehr soliden Eindruck. Es reiht sich ein Etablisment ans andere. Bei näheren Blick müssen wir leider feststellen, dass hier meistens keine authentische, vietnamesische Küche angeboten wird sondern vielmehr ein auf den Durchschnitts-
touristen angebotenes Menü. Schade, denn wir sind sehr große Fans der vietnamesischen Küche. Ein paar Tipps haben wir trotzdem.

Thuy Linh

Dieses gemütliche Restaurant befindet sich im Stadtzentrum und punktet mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis der Stadt. Die Speisen schmecken lecker, aber man darf nichts außergewöhnliches Erwarten. Wenigstens gibt es ein paar vietnamesische Leckereien, wie z.B. super leckere mit Omlette gefüllte Fresh Spring Rolls. Von uns Daumen hoch!

Orchid Restaurant

Hello TripAdvisor! Dieses Restaurant befindet sich auf einem der vorderen Plätze der sehr bekannten Ranking Website. Nach einem Besuch wissen wir nun auch warum. Am Ende eines jeden Besuchs wird man von der sehr freundlichen Bedinung darum gebeten doch eine positive Tripadvisor Bewertung abzugeben. Bei beiden Besuchen wurden wir zudem fotografiert und beschenkt. Das Essen schmeckt gut, man sitzt gemütlich und Preis-Leistung passt auch hier. Ob es aber den Platz an der Spitze verdient hat mögen wir zu bezweifeln ;-)

Tam Coc Bungalow

Das Tam Coc Bungalow ist wie der Name bereits verrät eigentlich eine Unterkunft und kein Restaurant. Wir entdecken es rein zufällig auf dem Rückweg unserer Bootstour durch den Tam Coc Nationalpark. Es befindet sich nämlich kurz vor der Anlegestelle auf linker Seite. Sofort zu erkennen an der gemütlichen Terasse mit Blick auf die Berge und die untergehende Sonne. Wir entscheiden uns spontan für einen kleinen Absacker und lassen uns vom Bootsmann hier rausschmeißen. Definitiv auch als Übernachtungsmöglichkeit eine Überlegung wert :-)

 

Weiterreise

Nach drei Nächten geht es mit dem Nachtbus weiter ins 400km entfernte Phong Nha. Den Schlafbus buchen wir direkt im King Kong Hostel für 250.000 Dong (ca. 9€ pP). Wir werden um 21 Uhr abgeholt und die Fahrt dauert ca. 8h. Was wird in Phong Nha erlebt haben erfahrt ihr im Reisebericht Phong Nha.

 

Fazit

Tam Cocs Landschaft ist einfach wunderschön und raubt uns selbst bei schlechtem Wetter den Atem. Wie bereits in Sa Pa wagen wir es gar nicht uns vorzustellen wie es hier wohl während der Hochsaison aussieht. Bei unserem nächsten Vietnam Besuch steht daher auch Tam Coc nochmal auf der
Liste.

 

Pinne diesen Artiekl bei Pinterest!

Fakten

  • Von Cat Ba nach Tam Co: Bus/Boot/Bus, vor Ort buchen (zwischen 6-9€ pP, 4h)
  • Unterkunft Tam Coc: King Kong Hostel
  • Restaurants: Thuy Linh, Orchid Restaurant
  • Geheimtipp Bar: Tam Coc Bungalows
  • Highlights: Bootsfahrt, Mua Cave Viewpoint
  • Von Tam Coc nach Phong Nha: Nachtbus (vor Ort gebucht, 9€ pP, ca. 8-9h, Schlafbus)

You Might Also Like

Keine Kommentare

Antworten